Ein Branchenführer entsteht: Der Zusammenschluss von Dorma und Kaba zur dorma+kaba Gruppe ist vollzogen

Rümlang,
Kaba Logo
Kaba Logo

Die Ende April 2015 angekündigte Zusammenführung der beiden Unternehmen Dorma und Kaba zur dorma+kaba wurde am 1. September 2015 vollzogen. Die dorma+kaba Gruppe ist damit eines der globalen Top-3-Unternehmen für Sicherheits- und Zutrittslösungen mit einem Umsatz von über CHF 2 Mrd. (EUR 1.9 Mrd.) und mehr als 16'000 Mitarbeitenden in rund 50 Ländern.

Mit der Eintragung im zuständigen Handelsregister wurde die Ende April 2015 angekündigte Zusammenführung der Kaba Gruppe mit Sitz in Rümlang (Schweiz) und der in Ennepetal (Deutschland) ansässigen Dorma Gruppe zur dorma+kaba Gruppe am 1. September 2015 vollzogen. Damit treten auch alle an der ausserordentlichen Generalversammlung der Kaba Holding AG vom 22. Mai 2015 gefassten bedingten Beschlüsse in Kraft. Des Weiteren ist geplant, die bestehenden Organisationsstrukturen in einem strukturierten Integrationsprozess bis zum 1. Juli 2016 in die vorgesehene Zielorganisation zu überführen.

Die wichtigsten Fakten zum Zusammenschluss

  • Die dorma+kaba Gruppe wird zu einem der globalen Top-3-Unternehmen für Sicherheits- und Zutrittslösungen mit einem Pro-Forma-Umsatz von über CHF 2 Mrd. (EUR 1.9 Mrd.)

  • Führendes Produkt- und Dienstleistungsangebot aus einer Hand dank komplementärer Produktportfolios, Wertschöpfungskette und geografischer Präsenz in allen wichtigen Märkten

  • Ausgezeichnete Wachstumschancen und erhebliches Synergiepotenzial ermöglichen substanzielle Wertsteigerung für Kaba Aktionäre

  • Sonderdividende von CHF 50 pro Aktie für die Aktionäre (Ex-Dividende-Datum: 23. September 2015, Ausschüttungsdatum: 25. September 2015)

  • Angestrebte Kennzahlen (nach vier Jahren, stabile ökonomische Rahmenbedingungen vorausgesetzt): 6% - 7% p.a. organisches Wachstum in Lokalwährung sowie EBITDA Marge von 18%

  • Die Eigentümerfamilie von Dorma hat ihr unternehmerisches Engagement durch den Erwerb einer Beteiligung von 9.1% an Kaba Holding AG erhöht und bildet zusammen mit den Familienaktionären vonKaba einen starken, langfristig ausgerichteten Ankeraktionär der kombinierten Gruppe. Die Familienaktionärs-gruppen halten zusammen 27.3% der Aktien

  • Die Kaba Holding AG wird in dorma+kaba Holding AG umfirmiert und bleibt an der SIX kotiert; Valorensymbol neu: DOKA

  • Die Kaba Holding AG wird als dorma+kaba Holding AG 52.5% und die Eigentümerfamilie von Dorma wird 47.5% am kombinierten Geschäft von Dorma und Kaba halten